Die Schönheit der Stacheln

14. April 2022 - 16. April 2022
9:00 - 21:00


Von der Kostbarkeit des Widerstandes im Licht der 4 Fragen und der Umkehrungen (The Work of Byron Katie)

  1. – 16. April 2022   (Gründonnerstag bis Karsamstag)
    anrechenbar für vtw mit 3 Tagen, 18 Stunden
    täglich von 9:00 – 12:00 und (nach langer Mittagspause!) von 18:00 – 21:00 Uhr
    online

Wie oft wehren wir uns / fahren unsere „Stacheln“ aus, wenn jemand

  • uns zu nahe tritt / uns überrumpelt / uns „zwingen“ will
  • unsere Grenzen überschreitet
  • uns an tief verborgene Ängste erinnert
  • völlig anders handelt, als wir es tun würden
  • (vermeintlich) unseren „Wert“ erschüttert, wir uns ungeliebt vorkommen
  • uns ungerecht behandelt / „Unrecht“ geschieht
  • ….

Und es geht nicht darum, all das beim Anderen festzumachen (der denkt wie er denkt, handelt wie er handelt), sondern einfach nur den Widerstand zu bemerken und zuzulassen, der da ist.   U n s e r e n   Widerstand. Der immer wieder anklopft in ähnlichen Situationen, so lange, bis er zur Kenntnis genommen wird und wir ihm erlauben, dass er da sein darf.

Insofern ist der Widerstand ein Geschenk, eine Kostbarkeit. Er zeigt uns, wo es für uns weitergeht.

In diesem Workshop wollen wir mit The Work of Byron Katie unser Augenmerk besonders auf solche Situationen lenken, die uns immer wieder „triggern“ und wir üben, wie es sich anfühlt, das alles anzuerkennen, da sein zu lassen, auszuhalten, zu halten ohne zu fokussieren/aufzubauschen. Und wir lassen uns überraschen von dem, was sich möglicherweise dann eröffnet …..

Was Teilnehmerinnen dazu sagen:
– Die Stacheln, die ich habe, tragen dazu bei, dass ich schön werde
– Die „Schönheit“ liegt auch darin, die Stacheln anzuerkennen und sie nicht weghaben zu wollen. Sie sind da, um gewahr zu werden.
– Wenn ich die Stacheln bei mir anerkenne, tue ich das auch bei Anderen und werde dadurch gnädiger

Mehr dazu:
https://www.maria-stachel.at/2021/11/06/die-schoenheit-der-stacheln/

Die Kosten sind frei. Frei bedeutet nicht Spende und auch nicht gratis Arbeit. Es bedeutet einfach, dass du im Rahmen deiner Möglichkeiten einen Ausgleich gibst, der für dich stimmt.  Als Orientierung mag dir vielleicht dienen, dass dies 18 Stunden  sind. Die Veranstaltung kann nicht stundenweise gebucht werden.

Alle Anmeldungen: maria.stachel@gmx.at