Was ist The Work?

The Work ist ein Weg zur Identifizierung und „Überprüfung“ von Gedanken, von Gedanken, die uns weh tun. Und wie schon der Name sagt – es steckt Arbeit dahinter. Arbeit an sich selbst.

Das braucht vor allem:

  • - Die Sehnsucht nach Wahrheit, die Bereitschaft und Offenheit für
    • Was befindet sich jenseits meiner üblichen Denkweise?
    • Was ist los in meinem Herzen?
    • Was ist wahr für mich? Wo lüge ich mich selber an, wie manipuliere ich mich und Andere?
    • Was genau tut mir so weh?
  • - Fähigkeit zum Zuhören – der eigenen inneren Stimme, still werden und lauschen
  • - Zeit

Meiner Erfahrung nach schließt "The Work" nichts aus. Es gibt kein Thema, das nicht in diesem Licht betrachtet werden kann – und sei es noch so schmerzhaft. Sie bringt Freiheit und inneren Frieden und verbindet uns mit der Liebe, die wir sind.

Wie ist es nun möglich, Gedanken, auf deren Kommen und Gehen wir keinen Einfluss haben, zu „überprüfen“?

 

Die „Methode“ besteht aus drei Schritten:

  1. 1.) Den stressvollen Gedanken herausfinden um den es wirklich geht und diesen aufschreiben
  2. 2.) Diesen Gedanken mit 4 Fragen „untersuchen“ in Form einer Meditation:
      -  ist das wahr?
      -  kannst du mit absoluter Sicherheit wissen, dass das wahr ist?
      -  wie reagierst du, was passiert, wenn du den Gedanken glaubst?
      -  wer wärst du ohne den Gedanken?
  3. 3.) Den Gedanken umkehren
      -  zu dir selbst
      -  zum Anderen
      -  ins Gegenteil

 

Downloads

Anleitung zu The Work
Urteile über Deinen Nächsten-Arbeitsblatt
Leitfaden zum Begleiten
Untersuche eine Überzeugung-Arbeitsblatt
Liste von Gefühlen
Video Arbeitsblatt ausfüllen